Handwerksmeister Teil III - Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung (HWO) + Teil IV

  • Bis zu 75% staatliche Förderung
  • Einfach digital – Live-Online-Unterricht
  • Teilzeit oder Vollzeit

BERUFSBILD: "AUS MEISTERHAND"

Nach der Weiterbildung zum Handwerksmeister Teil III – Geprüfte/r Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO) verfügst du über fundierte betriebswirtschaftliche, kaufmännische und (steuer-)rechtliche Kenntnisse, mit denen du in Handwerks- bzw. klein- und mittelständischen Betrieben als Team-, Projekt- oder kaufmännischer Leiter arbeiten oder selbst einen Betrieb übernehmen oder neu gründen kannst. Du kennst dich bestens in allen wichtigen Fragen der Buchhaltung, der Kostenrechnung und des Rechnungswesens aus. Mit betriebswirtschaftlichen Analysen bereitest du unternehmerische Entscheidungen vor und kontrollierst die Erreichung der Unternehmensziele. Du entwickelst Unternehmens- und Marketingstrategien und berätst Kunden. Mit dem Ausbilderschein (Handwerksmeister, Teil IV) erwirbst du darüber hinaus die notwendigen Kenntnisse für das Führen von Auszubildenden unter rechtlichen, organisatorischen, pädagogischen und psychologischen Aspekten.

Kurz und bündig

Preis ab:

557.5 € statt 2230 €* mit staatlicher Förderung

Kursform:

Teilzeit , Vollzeit , Online

Kursdauer:

Teilzeit: bis zu 9 Monate

Vollzeit: bis zu 2 Monate

Nächster Starttermin:

15.10.2022

weitere Termine...

Informationen zum Handwerksmeister Teil III - Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung (HWO) + Teil IV

Beim Handwerk handelt es sich um eine Branche mit guten Zukunftsaussichten für nahezu alle Gewerke. Aufgrund des hohen Wettbewerbs reicht es jedoch nicht aus, nur mit hoher Qualität und gutem Service zu punkten. Um einen Betrieb erfolgreich führen zu können, bedarf es heutzutage immer stärker fundierter Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaft, Rechnungswesen, Recht und Steuern. Teil III der Meistervorbereitung vermittelt dir das nötige betriebswirtschaftliche und kaufmännische Wissen, um später in kleinen und mittleren Unternehmen Fach- und Führungsaufgaben als Team- oder Projektleiter wahrzunehmen oder auch, um selbst einen Betrieb zu übernehmen oder zu gründen. Mit Teil IV der Aufstiegsfortbildung erwirbst du das nötige arbeitspädagogische Wissen, um selbst den Fachkräftenachwuchs ausbilden zu können.

Auch finanziell lohnt sich für dich eine Weiterbildung zum Handwerksmeister mit HWK-Abschluss bzw. zum Geprüften Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO) – Teil III + Teil IV. Denn mit dieser Qualifikation kannst du rund 35 Prozent mehr verdienen – abhängig von Branche, Berufserfahrung und Bundesland.

Als Handwerksmeister bieten sich dir zahlreiche spannende Karrieremöglichkeiten. Der Bedarf an Fach- und Führungskräften wie dem Meister ist in den vergangenen Jahren in allen Wirtschaftsbereichen enorm gestiegen. Das gilt insbesondere für das Handwerk bzw. das produzierende Gewerbe.

Entscheide dich für eine Weiterbildung zum Geprüften Handwerksmeister HWK bzw. zum Geprüften Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO) – Teil III + Teil IV und werde Teil dieser zunehmend gefragten Führungsebene!

BERUFS- UND ARBEITSPÄDAGOGISCHE EIGNUNG (AEVO/Ausbilderschein) Kompaktwoche in Vollzeit

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

WETTBEWERBSFÄHIGKEIT VON UNTERNEHMEN BEURTEILEN

  • Unternehmensziele analysieren
  • Unternehmenskultur
  • Marktanalyse
  • Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung
  • Internes und externes Rechnungswesen
  • Gewerbe- und Handwerksrecht

GRÜNDUNGS- UND ÜBERNAHMEAKTIVITÄTEN VORBEREITEN, DURCHFÜHREN UND BEWERTEN

  • Voraussetzung der Selbstständigkeit
  • Bedeutung des Handwerks
  • Beratungsdienstleistungen
  • Gründung und Übernahme eines Unternehmens
  • Marketingkonzept
  • Liquiditäts- und Finanzierungsplan
  • Rechtsformen und Vorschriften
  • Gründung und Übernahme von Betrieben
  • private Risiko- und Altersvorsorge
  • Zusammenhang persönlicher Aspekte, betriebswirtschaftliche und rechtliche Bestandteile eines Unternehmenskonzeptes

UNTERNEHMENSFÜRHUNGSSTRATEGIEN ENTWICKELN

  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Produkt- und Dienstleistungsinnovation, Marktbedingungen
  • Marketinginstrumente
  • Investitions-, Finanz- und Liquiditätsplanung, Kapitalbeschaffung
  • Personalwesen
  • Arbeits- und Sozialversicherungsrecht
  • Chancen und Risiken von Kooperationen
  • Controlling von Unternehmenszielen
  • Forderungsmanagement
  • Unternehmensnachfolge, Erb- und Steuerrecht
  • Insolvenzrecht

WAHLPFLICHTHANDLUNGSBEREICH

Buchhaltung im Handwerksbetrieb unter Einsatz branchenüblicher Software umsetzen (Einsatz von Lexware)

Für die Prüfung gelten folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • eine erfolgreich abgelegte Gesellen- oder Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf, oder
  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen Ausbildungsberuf mit einer zweijährigen Berufspraxis.
  • Zur Prüfung ist auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, berufliche Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Im Anschluss an den Lehrgang findet tagsüber an zwei zusammenhängenden Werktagen die fachtheoretische Prüfung vor dem jeweiligen Prüfungsausschuss der jeweiligen Handwerkskammer statt. Ergebnisbekanntgabe und ggf. mündliche Ergänzungsprüfung folgen dann ca. 14 Tage nach Lehrgangsende.

Bitte beachten: Zur Meisterqualifizierung gehören außerdem die Teile I+II (Fachpraxis und Fachtheorie)!

Alles auf einen Blick

Am Anfang hast du vielleicht noch einige Fragezeichen im Kopf. Wir liefern dir hier die wichtigsten Fakten bezüglich der geforderten Voraussetzungen, der genauen Lerninhalte sowie deiner beruflichen Aussichten.

Wusstest du übrigens schon, dass eine Aufstiegsfortbildung dich sogar noch besser vor Arbeitslosigkeit und befristeten Arbeitsverträgen schützt als ein Studium? Der entscheidende Vorteil ist deine Berufspraxis.

Förderung

Du machst dir Gedanken über die Kosten, die mit einer Aufstiegsfortbildung zum Meister auf dich zukommen werden? Da können wir dich beruhigen: Es gibt viele Möglichkeiten und Chancen, die finanzielle Belastung durch Fördergelder deutlich zu senken. An erster Stelle ist hier die staatliche Förderung einer Weiterbildung durch das Aufstiegs-BAföG zu nennen. Aber es gibt durchaus noch weitere interessante Optionen.

  • einkommens- und vermögensunabhängige staatliche Förderung mit Übernahme von bis zu 75 Prozent der Kurskosten. Mehr Infos
  • Übernahme von 50 Prozent der Kurskosten bis maximal 500 € im Jahr bei einem zu versteuernden Einkommen von bis zu 40.000 €/Jahr. Mehr Infos
  • Förderungsmöglichkeit für Soldaten mit bis zu 100 Prozent Kostenübernahme für Weiterbildungen
  • Übernahme von bis zu 100 Prozent der Kosten für Weiterbildungen und Umschulungen in Vollzeit

Offene Fragen? Nicht bei uns!

Wir beraten dich gerne kostenlos und unverbindlich zu spezifischen Fragen zu Kursvoraussetzungen, Förderbedingungen oder den Ablauf deiner Weiterbildung. Ruf uns direkt an unter der 08003091111 oder vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin mit unseren Bildungsberatern. Bei uns bleibt keine Frage unbeantwortet.

UNSER BILDUNGSANGEBOT -
DEINE WAHL

FLEXIBEL, INNOVATIV, VIELFÄLTIG – UND PASSGENAU

Du hast die freie (Aus-)Wahl:

Mit unseren variablen Lernformaten und unserem umfangreichen Kursangebot garantieren wir unseren Teilnehmern größtmögliche Flexibilität. Je nachdem, wo du lebst, in welcher beruflichen oder privaten Lebenssituation du dich gerade befindest oder welcher Lerntyp du bist.

DEIN BENEFIT - Ausgezeichnete Qualität

Erfahrene, erstklassige Dozenten

  • professionelle und kompetente Fachexperten
  • viele Dozenten als Mitglieder in IHK-Prüfungsausschüssen
  • didaktisch geschult für den Online-Unterricht

Zertifizierte Angebots- und Unterrichtsqualität

  • Gütesiegel für Bildungsträger ISO 9001 und AZAV
  • laut FOCUS-Siegel Top-Anbieter für Weiterbildung 2022

Neueste technische Standards

  • interaktiver Online-Unterricht mit MS Teams
  • allen Funktionalitäten einer echten Lernplattform

Ein Bildungsträger mit Visionen und eine coole Mannschaft

  • leidenschaftliche Bildungsexperten
  • erster klimaneutraler Bildungsträger Deutschlands
  • Auszeichnung durch Bertelsmann Stiftung

Erfahrene, erstklassige Dozenten

  • professionelle und kompetente Fachexperten
  • viele Dozenten als Mitglieder in IHK-Prüfungsausschüssen
  • didaktisch geschult für den Online-Unterricht

Zertifizierte Angebots- und Unterrichtsqualität

  • Gütesiegel für Bildungsträger ISO 9001 und AZAV
  • laut FOCUS-Siegel Top-Anbieter für Weiterbildung 2022

Neueste technische Standards

  • interaktiver Online-Unterricht mit MS Teams
  • allen Funktionalitäten einer echten Lernplattform

Ein Bildungsträger mit Visionen und eine coole Mannschaft

  • leidenschaftliche Bildungsexperten
  • erster klimaneutraler Bildungsträger Deutschlands
  • Auszeichnung durch Bertelsmann Stiftung

TERMINE

Kursstart:

Startzeit:

Kursdauer:

Kursort:

Kurstage:

Kursstart:

15.10.2022

Startzeit:

Kursdauer:

8 Monate

Kursort:

Virtuelles Klassenzimmer

Unterichtseinheiten:

Samstag (je 8UE)

Kursstart:

17.10.2022

Startzeit:

Kursdauer:

7 Wochen

Kursort:

Virtuelles Klassenzimmer

Unterichtseinheiten:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag (je 8UE)

Kursstart:

17.10.2022

Startzeit:

Kursdauer:

7 Monate

Kursort:

Virtuelles Klassenzimmer

Unterichtseinheiten:

Montag und Mittwoch (je 5UE)

Kursstart:

04.02.2023

Startzeit:

Kursdauer:

7 Monate

Kursort:

Virtuelles Klassenzimmer

Unterichtseinheiten:

Samstag (je 8UE)

Kursstart:

06.02.2023

Startzeit:

Kursdauer:

7 Wochen

Kursort:

Virtuelles Klassenzimmer

Unterichtseinheiten:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag (je 8UE)

Kursstart:

06.02.2023

Startzeit:

Kursdauer:

7 Monate

Kursort:

Virtuelles Klassenzimmer

Unterichtseinheiten:

Montag und Mittwoch (je 5UE)

Kursstart:

03.06.2023

Startzeit:

Kursdauer:

6 Monate

Kursort:

Virtuelles Klassenzimmer

Unterichtseinheiten:

Samstag (je 8UE)

Kursstart:

05.06.2023

Startzeit:

Kursdauer:

7 Wochen

Kursort:

Virtuelles Klassenzimmer

Unterichtseinheiten:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag (je 8UE)

Kursstart:

05.06.2023

Startzeit:

Kursdauer:

6 Monate

Kursort:

Virtuelles Klassenzimmer

Unterichtseinheiten:

Montag und Mittwoch (je 5UE)

BLOG UND NEWS

Lernplan erstellen

Kategorie: Tipps & Tricks

Ein Lernplan hilft dir dabei deine Prüfungsvorbereitung optimal zu strukturieren. Erfahre hier mehr!

ZUM BEITRAG

Vatertags-Gewinnspiel

Kategorie: BAG-News

Mit wem teilst du deinen Gewinn?

ZUM BEITRAG
Mann wünscht Glück für die Prüfung

Prüfungsangst

Kategorie: Tipps & Tricks

Wir haben dir sieben hilfreiche Tipps zusammengetragen, um Prüfungsangst zu überwinden.

ZUM BEITRAG

Kaufmännisches Englisch für den Beruf

Kategorie: Weiterbildung & Beruf

Schon lange ist die Zeit vorbei, in der nur große Konzerne international agierten.

ZUM BEITRAG

New Work – was bedeutet das eigentlich genau?

Kategorie: Future Work

Wenn es um die Arbeitswelt der Zukunft geht, dann fällt häufig der Begriff New Work.

ZUM BEITRAG
Ein Handwerksmeister arbeitet an einem Projekt

Meisterpflicht wieder eingeführt - Meisterpflichtige Berufe

Kategorie: Weiterbildung & Beruf

Wer einen eigenen Handwerksbetrieb führen will, unterliegt häufig der Meisterpflicht.

ZUM BEITRAG
Lernzettel mit Visualisierungen

Lernmethode: Visualisierungen

Kategorie: Tipps & Tricks

Visualisierungen helfen dabei abstrakte Lerninhalte zu veranschaulichen. So geht´s ...

ZUM BEITRAG
Ein Ausbilder erklärt seinen Auszubildenden etwas

Was bringt der Ausbilderschein?

Kategorie: Weiterbildung & Beruf

Als Ausbilder sicherst du die Fachkräfte der Zukunft und profitierst auch in persönlicher Hinsicht.

ZUM BEITRAG

Oster-Gewinnspiel

Kategorie: BAG-News

Macht mit und sichert euch ein tolles Osterpaket: Welche Weiterbildungen suchen wir?

ZUM BEITRAG
Hanna Weiß arbeitet mit einem Kollegen zusammen

Erfahrungsbericht Industriemeister Metall – Hanna W.

Kategorie: Erfolgsstorys

Hanna hat sich nach einem beruflichen Rückschlag zurück gekämpft und ist nun sogar Führungskraft!

ZUM BEITRAG

BildungsAkademie Graf: Immer gut beraten.

Wir haben es schwarz auf weiß, mit Brief und Siegeln: Die BildungsAkademie Graf erzielt als Bildungsanbieter wie auch als Arbeitgeber Topnoten!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mathe-Vorkurs für die Meisterausbildung

Nächster Kurstermin: 10.05.2022

mehr Infos...

i