23.11.2021

Kommunikationsstärke als Future Skill

News Bild

Kommunikationsstärke - der wichtigste Future Skill?

Von Führungskräften wird bereits heute eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit erwartet, damit sie Mitarbeitern und Kunden gegenüber charismatisch auftreten und überzeugend argumentieren können. Dazu gehört auch, Informationen an ihre Mitarbeiter klar und verständlich weiterzugeben und ihnen offen Feedback geben zu können. Für die Arbeitswelt von morgen wird der Soft Skill Kommunikationskompetenz sogar noch wichtiger und damit zu einem unabdingbaren Future Skill werden. Denn sich wandelnde Arbeitsmethoden und -modelle führen zu Veränderungen in den Unternehmenshierarchien und Teamstrukturen. Damit übernehmen die Mitarbeiter immer mehr Eigenverantwortung und Entscheidungen, während sich die Funktion der Führungskraft dahingehend wandelt, dass sie vermehrt als Coach, Mentor und Berater agiert. Der Leader mit diesen vielfältigen Rollen muss kommunikationsstark sein, um die beruflichen Herausforderungen souverän meistern zu können.

Was ist Kommunikationsstärke?

Bei der Definition von Kommunikationsstärke ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Kommunikation auf viele verschiedene Arten und in unterschiedlichen Kontexten stattfindet. Vom Schreiben und Sprechen bis hin zur Körpersprache setzt der Mensch verschiedene Fähigkeiten ein, um Informationen zu vermitteln und zu erhalten. Beim Nachweis von Kommunikationsstärke geht es vor allem darum, Informationen auf einfache und eindeutige Weise an andere weitergeben zu können. Es geht darum, Botschaften klar und prägnant zu formulieren, um eine gelungene Verbindung zu den Empfängern herzustellen. Gute Kommunikation durch Führungskräfte bedeutet, Anweisungen zu vermitteln, aber auch das Gegenüber zu verstehen, neue Fähigkeiten zu erwerben, (An-)Fragen zu stellen und Informationen weiterzugeben. Damit ist Kommunikationsstärke die vielleicht grundlegendste Fähigkeit, die eine Führungskraft besitzen sollte.

Die 5 wichtigsten Voraussetzungen für gute Kommunikation

Folgende Bedingungen sind notwendig, damit eine Führungskraft gut mit ihren Mitarbeitern, Vorgesetzten oder Kunden kommunizieren kann:

Dazu zählt emotionale Intelligenz als wichtige Fähigkeit, die eigenen Emotionen zu verstehen und zu managen, um effektiv zu kommunizieren, Stress zu vermeiden, Herausforderungen zu meistern und sich in andere einzufühlen.

Zudem ist Vertrauen bei allen Interaktionen von entscheidender Bedeutung für den Führungserfolg. Es zu vermitteln kann einfach sein, indem man den Blickkontakt während eines Gesprächs aufrechterhält oder einen festen, aber freundlichen Ton verwendet, wenn man mit anderen am Telefon spricht.

Eine gute Führungskraft verhält sich im Gespräch mit anderen empathisch. Denn Empathie hat unter anderem zum Ziel, zu verstehen, woher die andere Person kommt und ihre Ansichten anzuerkennen, auch wenn sie sich stark von den eigenen unterscheiden.

Um auf Augenhöhe mit dem Gesprächspartner zu kommunizieren und seine Ideen und Meinungen zu akzeptieren, ist Respekt eine wichtige Fähigkeit und Grundvoraussetzung für erfolgreiche Kommunikation.

Für eine erfolgreiche Führungskraft stellt Zuhören, insbesondere aktives Zuhören, eine wesentliche Führungsqualität dar, da dem Gesprächspartner so Interesse, Empathie und Respekt gegenüber seinen Anliegen vermittelt wird.

Kommunikationsstärke am Arbeitsplatz der Zukunft

Kommunikationsstärke ist wichtig, insbesondere im Zeitalter des New Work. Wenn die interne und externe Kommunikation in einem Unternehmen nicht funktionieren, können Effizienz, Moral und Ziele oft darunter leiden. Unternehmen suchen vermehrt nach Führungskräften, die Informationen kommunizieren, verhandeln und souverän mit Kunden umgehen können. Und diese Art der Kommunikation findet schon heute in immer stärkerem Maße in digitaler Form statt. Durch neue Arbeitsmodelle, wie Remote Work, können Mitarbeiter mittlerweile von den unterschiedlichsten Standorten aus arbeiten. Damit weiterhin eine vernetzte Zusammenarbeit möglich ist, werden digitale Tools, wie Microsoft Teams oder Skype, benötigt.

Hier sind noch einmal besondere Fähigkeiten gefragt – und ein hoher Grad an digitaler Souveränität. Genau diesem Thema widmen wir uns in dem nächsten Beitrag unserer Reihe „Future Skills“.


01.12.2021
Lernmethode: SQ3R-Lesemethode
News Bild Thumb
Die SQ3R-Methode sorgt für aktives und effektives Lesen. Wir zeigen, wie die Methode funktioniert....
30.11.2021
Vom Mitarbeiter zur Führungskraft
News Bild Thumb
Ein professionelles Führungskräftetraining hilft dir dabei, deine neue Rolle souverän zu meistern.....
26.11.2021
Achtung: Anpfiff! – Unsere SeminarAkademie startet
News Bild Thumb
Im neuen Jahr erwarten euch neue erstklassige Seminare für Fach- und Führungskräfte....
16.11.2021
Lernmethode: Mind Mapping
News Bild Thumb
Mind Mapping ist eine bewährte Kreativitätstechnik. Lies hier mehr über die kreative Lernmethode!....
10.11.2021
Das Leadership der Zukunft
News Bild Thumb
Die Führungskraft der Zukunft braucht neue Future Skills....
03.11.2021
7 Kompetenzen für die zukünftige Arbeitswelt
News Bild Thumb
Digitalisierung und technologischer Fortschritt verändern die Arbeitswelt....
26.10.2021
Führungskräfte aus eigener Produktion
News Bild Thumb
Die Suche nach Personal wird für deutsche Unternehmen immer schwieriger. Der Fachkräftemangel wird....
21.10.2021
Lernmethode: Pomodoro-Technik
News Bild Thumb
Glückwunsch! Du bist in deine Weiterbildung gestartet. Doch jetzt liegt ein großer Berg an Lernstoff....
14.10.2021
Lernmethoden im Überblick – Gewusst, wie!
News Bild Thumb
Lernmethoden helfen Prüfungsstoff langfristig zu verinnerlichen. Wir geben einen Überblick.....
16.09.2021
Neu im Programm: Mathe-/BWL-Vorkurs
News Bild Thumb
Du startest demnächst mit deiner Weiterbildung zum Fach- oder Betriebswirt IHK? Da könnte ein Fresh-....