31.10.2018

Männerdomäne - Wie sich Frau erfolgreich durchsetzen kann

News Bild

Es gibt auch heute noch Berufe, die zu 95 Prozent von Männern ausgeübt werden. Vor allem in der Industrie sind selten Frauen vertreten, wobei der Anteil stetig, wenn auch langsam, er steigt. Das gilt auch für die Führungspositionen im verarbeitenden Gewerbe. Umso schwerer haben es die Frauen, die sich für einen „Männerberuf“ entschieden haben. Oft werden die Frauen von ihren männlichen Kollegen überspitzt als Mannsweib mit Haaren auf den Zähnen beschrieben. Das Resultat aus dem Anpassungsversuch der Frauen.

Frauen und Männer ticken einfach unterschiedlich

Die Frage ist, wie können Frauen in einer Männerdomäne bestehen? Ganz wichtig: Sie müssen nicht so werden wie Ihre männlichen Kollegen. Sie müssen Ihre Weiblichkeit nicht ablegen, in der Hoffnung, dass Sie dann eher akzeptiert werden. Bleiben Sie sich treu. Überzeugen Sie mit Ihrem Können. Denn wenn Sie es als Frau in einer Männerdomäne beispielsweise in eine Führungsposition gebracht haben, dann weil Sie Ihr Handwerk verstehen, weil Sie gut sind in dem was Sie tun. Und wenn Sie etwas zu sagen haben, dann sagen Sie es. Verpassen Sie nicht den Moment Ihre Sicht der Dinge einzubringen. Wer als Frau in einem Männerberuf zögert, der hat im Grunde schon verloren. Am Ball bleiben und fachlich überzeugen, das bringt Ihnen Respekt ein.

Frauen agieren zögerlicher als Männer

Warum schaffen es eigentlich so wenig Frauen bis zu Chefposition? Wird in einem Unternehmen eine Führungsposition frei und es gibt zwei geeignete Nachfolger, einen Mann und eine Frau, dann entscheiden sich viele Unternehmer für den Mann als Führungsperson. Denn Männern wird noch immer mehr Führungspotenzial zugesprochen als Frauen. Woran liegt das? Frauen sind grundsätzlich zögerlicher, holen sich vielleicht noch mal einen Rat, bevor Sie etwas entscheiden. Das wird von männlichen Kollegen oft als Unsicherheit ausgelegt. Dabei kann am Ende das gleiche Ergebnis rauskommen, wie bei einem männlichen Kollegen, nur die Herangehensweise ist bei Männern und Frauen oft sehr unterschiedlich.

Frauen sind häufig nachtragend

Arbeiten Mann und Frau zusammen, dann müssen sie sich darüber klar werden wie das jeweilige Geschlecht kommuniziert. Wenn Männer beispielsweise diskutieren, dann tun sie das meist auf der Sachebene. Viele Frauen können oft aber Inhalt und Person nicht voneinander trennen. Nehmen also Kritik an Ihrer Arbeit auch gleich persönlich. Während Männer nach einer hitzigen Diskussion wieder zusammen ein Bier trinken gehen, kann es bei Frauen durchaus mal etwas länger dauern. Diese Art der Kommunikation müssen Frauen verstehen, um in der Männerdomäne zu bestehen. Nehmen Sie die Kritik an, arbeiten Sie dran und seien Sie nicht nachtragend.

Warum hört Mann Frau nicht

Unter Ehepaaren gibt es häufig den Spruch: Du hörst mir nicht zu. Den Männern fällt es tatsächlich schwerer einer weiblichen Stimme zu folgen, als einer männlichen. Es gibt Hirnforschungen, die bestätigen, dass Frauenstimmen von Männern in dem Bereich verarbeitet werden mit dem auch Musik verarbeitet wird. Das liegt daran, dass Frauenstimmen höher und musikalischer sind als tiefe Männerstimmen. Daher müssen sich Männer besonders konzentrieren um eine Frau zu verstehen, denn das Hirn arbeitet schwerer als wenn er einem Geschlechtsgenossen zuhört. Wenn Sie beim nächsten Meeting also den Eindruck haben, dass Ihnen die Männer nicht zuhören: Bleiben Sie geduldig und unterstellen Sie ihnen keine böse Absicht. Das Hirn kann gerade nicht anders.


Für mehr Chancengleichheit in der Führungsetage hat die BildungsAkademie Graf ein Stipendium speziell für Frauen ins Leben gerufen. Alle Informationen dazu bekommen Sie hier!

27.05.2021
BildungsAkademie Graf als „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ ausgezeichnet
News Bild Thumb
Nach einem aufwendigen Prüfungsverfahren inklusive Mitarbeiterbefragungen und einer Begehung vor Ort....
05.03.2021
Ruckeln? Stottern? – Das muss nicht sein! Tipps und Tricks für Webinare
News Bild Thumb
Unser Dozent Basar Seven kennt sich bestens aus in Sachen Online-Unterricht.....
07.12.2020
TOP-Anbieter für Weiterbildung
News Bild Thumb
Die BildungsAkademie Graf darf sich seit neuestem ganz offiziell „TOP-Anbieter für Weiterbildung....
21.10.2020
Corona - Zweite Welle und nun?
News Bild Thumb
Corona (Covid-19) sorgt weiterhin für Einschränkungen in allen Bereichen, wovon auch wir betroffen....
14.10.2020
Die häufigsten Fragen zur Meisterausbildung
News Bild Thumb
Wer kann den Meister machen? Alle, die eine Ausbildung haben, können problemlos den Meister machen.....
21.08.2020
TOP 3 Lernstrategien - so bist Du fit für die Klausur
News Bild Thumb
Das bisschen Lernen macht sich nicht von allein… sagt mein Dozent!....
16.06.2020
Warum sollte ich meinen Meister machen?
News Bild Thumb
So viel lernen, dann die Prüfungen - Ob ich das schaffe, was bringt mir das am Ende wirklich?....
29.04.2020
Spatenstich der neuen Zentrale
News Bild Thumb
Auch, wenn der Spatenstich als traditioneller Auftakt nur symbolisch erfolgen konnte, laufen die....
26.09.2019
Wie geht Klimaschutz im Büro?
News Bild Thumb
Es hat ja nicht jeder von uns die Möglichkeit freitags auf der Straße bei „Fridays for Future“....
26.09.2019
New Work – was bedeutet das eigentlich genau?
News Bild Thumb
Wenn es um die Arbeitswelt der Zukunft geht, dann fällt häufig der Begriff New Work.....