03.09.2021

Seminarentwicklung im „offenen Austausch“

News Bild

Wie aus einer vermeintlich drögen Inhouse-Weiterbildung zum Ausbilder eine positive Outdoor-Erfahrung für alle beteiligten Akteure wurde, das schildert uns Veit Wolff, Key Account Manager B2B bei der BildungsAkademie Graf, im folgenden Interview.

Wie kam die Kooperation zwischen der BildungsAkademie Graf und der Steuerkanzlei Wuthold & Braun zustande?

Veit Wolff: Wuthold & Braun ist über eine klassische Internet-Suche auf uns gestoßen. Mittels Ausschreibung wurden mehrere Dienstleister für eine Inhouse-Schulung zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung für den Ausbilder angefragt. Wir haben am schnellsten reagiert, große Motivation gezeigt und den Kunden mit unserer ansprechenden Angebotspräsentation überzeugt. Das erste Feedback zum Angebot war direkt mit der Zusage verbunden.

Wie entwickelte sich daraus ein individualisiertes Schulungskonzept?

Veit Wolff: Vor Beginn des Seminars habe ich einen TeamsCall zwischen Eliza Walczuch, der Personalreferentin der Kanzlei, Dr. Falko Braun, geschäftsführender Partner, der Dozentin und mir organisiert. Das war mir sehr wichtig, da Wuthold & Braun eine klare Vorstellung von der Dozentenbesetzung hatte. Das entsprechende Briefing lautete, dass entgegen dem allgemeinen Ruf der Steuerberater-Branche die Kanzlei Wuthold & Braun „ein sehr vergnügtes, stimmungsvolles und energiegeladenes Team“, sei. Ausdrücklich wurde erwähnt, dies „als Hinweis für die Dozentenwahl“zu verstehen, „denn schließlich soll die Zeit für alle einen bereichernden Mehrwert darstellen“. In dem Kennenlern-Call zeigte sich schnell, dass wir mit Britt Mentrop als Dozentin die richtige Wahl getroffen hatten. Zugleich wurde deutlich, dass die inhaltliche Ausrichtung des Seminars an die Herausforderungen der modernen Führungskultur adaptiert werden musste, ohne die Vorbereitung auf die IHK-Prüfung aus den Augen zu verlieren. Deshalb wurden später in der Weiterbildung zum Beispiel auch aktuelle Themen wie der Generationenkonflikt oder eine gute Feedback-Kultur behandelt. Wir haben das Seminarprogramm schnell und unkompliziert angepasst – auch dank der Flexibilität der Dozentin Britt Mentrop.

Wie waren die Rückmeldungen von Seiten der Geschäftsleitung und der Teilnehmer/innen?

Veit Wolff: Eliza Walczuch und Dr. Falko Braun haben uns ein super Feedback gegeben. Alle Teilnehmer seien total begeistert und hochmotiviert gewesen und hätten sich ausnahmslos auf jeden anstehenden Termin gefreut. Britt Mentrop sei „die perfekte Dozentin“ gewesen. Außerdem erhielten wir ein sehr positives Kundenfeedback zum gesamten Anbahnungs- und Kommunikationsprozess. Darüber bin ich natürlich auch sehr stolz.

Warum hat die Zusammenarbeit so gut funktioniert?

Veit Wolff: Ich kann mich nur ganz herzlich bei Wuthold & Braun und bei Britt Mentrop für die tolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Wie so oft hat sich gezeigt, wie wichtig ein offener Austausch in jeder Phase einer Zusammenarbeit ist. Für mich die Grundlage für die Umsetzung eines erfolgreichen Projektes. Dabei ist entscheidend, dem Kunden zuzuhören, ihn zu verstehen und auf individuelle Wünsche möglichst schnell eingehen zu können. Das ist natürlich keine ganz neue Erkenntnis, aber immer wieder richtig und wichtig zu erwähnen. Auf Seiten der Kunden bedarf es der Bereitschaft und Offenheit, neue Wege zu beschreiten und seinen Mitarbeiter/innen über das Fachliche hinaus auch eine persönliche Weiterentwicklung zu ermöglichen. All diese Voraussetzungen waren bei Wuthold & Braun gegeben.

Und wie lautet dein persönliches Fazit?

Veit Wolff: Insgesamt war das Seminar für alle Beteiligten eine coole Erfahrung. Und wir haben einen weiteren Beleg dafür, dass wir mit unseren kreativen und individuellen Lernkonzepten auf dem richtigen Weg sind. Wir bei der BAG machen uns als modernes Bildungsunternehmen viele Gedanken darüber, in welche Richtung sich Weiterbildung zukünftig entwickeln sollte. Das betrifft einerseits die Attraktivität und Aktualität unserer Kurse und Seminare. Dies beinhaltet beispielsweise aber auch motivierende Lernumfelder oder innovative Arten der Vermittlung von Lerninhalten. Da können sich unsere Kunden in Zukunft noch auf einiges gefasst machen.


16.05.2022
Lernplan erstellen – So gelingt es dir!
News Bild Thumb
Ein Lernplan hilft dir dabei deine Prüfungsvorbereitung optimal zu strukturieren. Erfahre hier mehr!....
12.05.2022
Vatertags-Gewinnspiel: BAG-Bier-Buddy gesucht!!
News Bild Thumb
Mit wem teilst du deinen Gewinn?....
10.05.2022
Prüfungsangst überwinden
News Bild Thumb
Wir haben dir sieben hilfreiche Tipps zusammengetragen, um Prüfungsangst zu überwinden.....
03.05.2022
Kaufmännisches Englisch – nicht nur fit für den Betriebswirt (IHK)
News Bild Thumb
Schon lange ist die Zeit vorbei, in der nur große Konzerne international agierten.....
02.05.2022
New Work – was bedeutet das eigentlich genau?
News Bild Thumb
Wenn es um die Arbeitswelt der Zukunft geht, dann fällt häufig der Begriff New Work.....
22.04.2022
Meisterpflicht – Was ist sie und für welche Berufe gilt sie?
News Bild Thumb
Wer einen eigenen Handwerksbetrieb führen will, unterliegt häufig der Meisterpflicht.....
21.04.2022
Lernmethode: Visualisierungen
News Bild Thumb
Visualisierungen helfen dabei abstrakte Lerninhalte zu veranschaulichen. So geht´s .......
14.04.2022
Was bringt der Ausbilderschein?
News Bild Thumb
Als Ausbilder sicherst du die Fachkräfte der Zukunft und profitierst auch in persönlicher Hinsicht.....
11.04.2022
Oster-Gewinnspiel: Emoji-Rätsel
News Bild Thumb
Macht mit und sichert euch ein tolles Osterpaket: Welche Weiterbildungen suchen wir?....
07.04.2022
Erfahrungsbericht Industriemeister Metall – Hanna W.
News Bild Thumb
Hanna hat sich nach einem beruflichen Rückschlag zurück gekämpft und ist nun sogar Führungskraft!....
i