Fördermöglichkeiten mit dem BAG Stipendium

Informationen zur Förderung durch das BAG Stipendium
@

#WeiterKommerinnen - Das Stipendienprogramm für angehende weibliche Führungskräfte

Was ist das für eine Förderung?

Die BildungsAkademie Graf vergibt jedes Jahr insgesamt zehn Stipendien im jeweiligen Wert von bis zu 4.780,00 Euro in NRW. Bisher sind Frauen in den Führungsetagen deutscher Unternehmen unterrepräsentiert. Dies möchte die BildungsAkademie Graf mit dem Stipendienprogramm ändern. Durch die finanzielle Unterstützung soll den Stipendiatinnen die Weiterbildung zum Erwerb des jeweiligen Abschlusses ermöglicht werden. Primäres Ziel ist hierbei die kontinuierliche Vermittlung der fachlichen Inhalte zu den Prüfungen der Industrie- und Handelskammer.

Folgende Lehrgänge werden hier angesprochen:

  • Technische Betriebswirtin (IHK)
  • Betriebswirtin (IHK)
  • Wirtschaftsfachwirtin (IHK)
  • Handelsfachwirtin (IHK)
  • Technische Fachwirtin (IHK)
  • Industriefachwirtin (IHK)
  • Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)
  • Personalfachkauffrau (IHK)
  • Bilanzbuchhalterin (IHK)

Wer wird gefördert? 

Die zukünftigen Stipendiatinnen haben das Ziel der beruflichen Weiterentwicklung und besitzen bereits vor Kursbeginn die notwendigen Zulassungsvoraussetzungen, die durch die IHK vorab geprüft werden. Primäre Auswahlkriterien beziehen sich auf den individuellen Werdegang der jeweiligen Person.

Ausschlaggebend sind nicht zwangsläufig herausragende Schulnoten, sondern die persönliche Motivation zur Wahrnehmung eines Weiterbildungskurses und die daraus resultierende Zukunftsgestaltung.

Zulassungsvoraussetzungen:

Die zukünftigen Stipendiatinnen haben das Ziel der beruflichen Weiterentwicklung und besitzen bereits vor Kursbeginn die notwendigen Zulassungsvoraussetzungen, die durch die IHK vorab geprüft werden. Sowohl klassische Laufbahnen, sowie Quereinsteigerinnen aller Nationalitäten sollen die Chance erhalten, durch die Förderung der BildungsAkademie Graf unterstützt zu werden. Die Voraussetzungen dafür sind:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Studium mit einem Mindestnotendurchschnitt von 2,2
  • Zulassungsvoraussetzungen der angestrebten Weiterbildung liegen zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits vor (IHK Zulassung)
  • Ehrenamtliches Engagement im privaten und / oder beruflichen Bereich

Was wird gefördert?

Die Kurskosten in der jeweiligen Fachrichtung werden in voller Summe übernommen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob sich die Stipendiatinnen für einen Teilzeit- oder Vollzeitkurs entscheiden. Zusätzlich kann auch der integrierte Lehrgang zum Erwerb der Ausbildereignung gefördert werden, sofern dieser Pflichtbestandteil einer Weiterbildung ist, um an der Prüfung bei der IHK teilnehmen zu dürfen (z.B. Personalfachkauffrau).

Eine Auszahlung des Betrags ist nicht möglich. Das Stipendium kann nicht übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wo kann ich die Förderung beantragen? 

Für die Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Aussagekräftiges Motivationsschreiben
  • Lebenslauf, inkl. Zeugnisse und Nachweise über die bisherige Berufserfahrung
  • IHK-Zulassung zur jeweilig angestrebten Weiterbildung
  • Nachweis zu ehrenamtlichen Tätigkeiten mit Ansprechpartner

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an s.........@bildungsakademie-graf.de. Die Unterlagen werden nach Bewerbungsschluss durch die BildungsAkademie Graf ausgewertet. Geeignete Kandidatinnen werden anschließend zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

Der aktuelle Bewerbungszeitraum:

01.06.2019 bis 31.10.2019

Sollten Sie Fragen haben:

Hier steht Ihnen unsere Ansprechpartnerin Katharina Graf unter k.....@bildungsakademie-graf.de oder unter 0211/ 64135407 zur Verfügung.