Controller (IHK)

geprüfter Controller (IHK) in Teilzeit
@@
Banner image

Starten Sie jetzt in Ihre persönliche Zukunft mit der Weiterbildung zum Controller in Teilzeit oder Vollzeit.

3080.00 €
2920.00 €

Controller (IHK) - Kursinformationen

Mit dem Lehrgang zum geprüften Controller (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit eignen sich Teilnehmer das für Führungspositionen erforderliche Wissen an. Der geprüfte Controller (IHK) wird dahingehend in erster Linie, gerade bei mittleren und größeren Unternehmen in der "Kontrolle" sowie der Planung und Steuerung der Unternehmensleistung eingesetzt. Einsatzbereiche des Controllers sind die Bereiche Controlling, externes Rechnungswesen und Geschäftsführung. Ein Teil der zusätzlichen Aufgaben ist die eingehende Analyse der Unternehmenszahlen.

Die Prüfung zum geprüften Controller findet bei der IHK vor Ort statt.

Controller bei uns ab 1.051,20€ statt 2.920,00€

Durch die Möglichkeit der staatlichen Förderung durch das sogenannte Aufstiegsbafög (ehemals Meisterbafög) können bis zu 64% der kompletten Kursgebühren für den geprüften Controller gefördert werden. Die dafür notwendige Zertifizierung haben wir vom TÜV Nord erhalten. Sie können also bis zu 1.868,80€ dadurch einsparen. Fast jeder unserer Teilnehmer bekommt das Aufstiegsbafög für die Kursgebühren, da dieses Alters-, Einkommens-, und Vermögensunabhängig ist.

Übrigens: wir helfen Ihnen aufgrund unser umfangreichen Erfahrung kostenlos bei der Beantragung des Aufstiegsbafögs für den Controller. Weitere Informationen zum Aufstiegsbafög erhalten Sie hier.

Controller (IHK) - Warum ausgerechnet bei uns?

Einmalige Kursgarantie:
Wir bieten Ihnen eine 100%ige Kursgarantie der von uns Ihnen gegenüber zugesagten Kurse an. Es gibt also keine überraschenden Absagen von Kursen, wie bei einigen anderen Bildungsanbietern kurz vor Kursstart. So haben Sie eine absolute Planungssicherheit, für sich, Ihre Familie oder Ihrem Arbeitgeber.

Zahlungsziel bis 60 Tage nach Kursstart:
Manchmal dauert die Bearbeitung bzw. Auszahlungen von Förderungen zum Controller (z.B. Aufstiegsbafög) etwas länger. Damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können, haben Sie die Möglichkeit bis spätestens 60 Tage nach Kursstart die Kursgebühren zu begleichen. Spätestens bis dahin sollte die Förderung im Regelfall abgeschlossen sein.

Bequeme Ratenzahlung:
Sollten Sie keine Förderung in Anspruch nehmen wollen, können Sie auch gerne unsere bequeme Ratenzahlung mit 0% Finanzierung vor Kursstart für die Weiterbildung zum geprüften Controller beantragen (bonitätsabhängig).

Kostenloser Lerntypentest:
Hier erhalten Sie zu Beginn des Kurses einen wissenschaftlichen Test, in dem Sie verschiedene Fragen beantworten müssen. Nach der Auswertung wissen Sie, welcher Lerntyp Sie sind und somit am besten lernen können. Ein weiterer Schritt zu Ihrem persönlichen Aufstieg.

Erfahrene Dozenten:
Ihre Weiterbildung zum geprüften Controller (IHK) steht und fällt mit den Dozenten, da diese das Wissen vermitteln, welches Sie zum erfolgreichen Abschluss benötigen. Daher ist es für uns besonders wichtig, dass für Sie nur erfahrene Dozenten zum Einsatz kommen, die unseren hohen Ansprüchen gerecht werden!

Unterrichtsausfall:
... kommt bei uns auch schon mal vor, da wir Krankheiten oder höhere Gewalt nicht beeinflussen können. Allerdings wird bei uns der Unterricht dann auch nachgeholt, da es für uns wichtig ist, dass Sie bestmöglich auf die Prüfung zum geprüften Controller (IHK) vorbereitet werden.

Aufgabengebiete des Controllers (IHK)

Der Controller erfasst in erster Linie Daten, bereitet diese auf und wertet sie aus, um so die Effizienz des Unternehmens zu steigern. Dabei unterscheidet sich die Tätigkeit im Hinblick auf die einzelnen Aufgabengebiete. Beim operativen Controlling geht es primär um die Wirtschaftlichkeit und Rentabilität und somit um die Budgetverwaltung. Hingegen werden beim strategischen Controlling die Möglichkeiten für das Unternehmen sowie die Kosten und Risiken abgewägt.

Unsere Weiterbildung zum geprüften Controller (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit bereitet gezielt auf die IHK-Prüfung vor.

Förderungsmöglichkeiten

Umfangreiche Informationen zum Aufstiegs-BAföG und anderen Fördermöglichkeiten

Die Weiterbildung zum Betriebswirt, Fachwirt, Meister oder anderen Fortbildungen ist für viele sehr kostenintensiv. Einige Teilnehmer werden von ihrem Unternehmen unterstützt, zum Teil vollständig, zum Teil anteilig, einige über die Deutsche Rentenversicherung, der Bundesagentur für Arbeit, oder aber dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD).

Eine ebenfalls sehr gute Förderungsmöglichkeit bietet das Aufstiegs-BAföG (früher auch als Meister-BAföG bezeichnet). 

WEITERLESEN

Orte und Termine

Bochum
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Bonn
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Dortmund / Zentrale
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Duisburg
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Düsseldorf
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Essen
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Gelsenkirchen
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Hagen
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Hamm
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Köln
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Leverkusen
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Mönchengladbach
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Olpe
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
Wuppertal
Daten
Kursdauer
Unterrichtseinheiten
02.12.2019
4 Monate
Montag bis Freitag (je 8UE)
«Zu weit? Tragen Sie Ihre E-Mailadresse und gewünsche Region ein. Sobald wir dort Kurse anbieten, werden wir Sie kontaktieren.»

Beratungstermin online vereinbaren

Beratungstermin vereinbaren 

Sie interessieren sich für eine Weiterbildung und hätten gerne ein unverbindliches Beratungsgespräch. Dann können Sie nachfolgend ganz entspannt einen Beratungstermin in Ihrer Niederlassung vereinbaren.

Wie läuft das Beratungsgespräch für den Controller ab?

Für das Beratungsgespräch sollten Sie etwa 45 bis 60 Minuten an Zeit mitbringen. Hier wird im Vorfeld sondiert, ob Sie die IHK Zulassungsvoraussetzungen zum Controller erfüllen (eine finale Zusage erteilt letztendlich Ihre IHK). Des Weiteren werden folgende Themen zum Controller besprochen:

  • Wie sind die Unterrichtszeiten?
  • Welches Zeitmodell ist für mich interessant?
  • Welche Unterrichtsinhalte gibt es?
  • Wie ist das mit den Prüfungen?
  • Welche Kosten kommen auf mich zu?
  • Welche Förderungsmöglichkeiten kommen für mich in Frage?
  • Welche Perspektiven habe ich danach?

Zum Schluss gibt es noch eine Fragerunde, in der Sie uns alle noch offenen Fragen in Zusammenhang mit Ihrer Weiterbildung zum Controller stellen können. Gerne können Sie eine Begleitung mitbringen. 

Alternativ kann auch ein telefonisches Beratungsgespräch zum Controller vereinbart werden.

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

Jetzt anmelden: